Gartenfest im Beograd

Auch heuer lädt das Restaurant Beograd wieder zum Gartenfest ein und unterstützt damit die St. Anna Kinderkrebsforschung!

Am Mittwoch, dem 20. Mai, gibt es ab 15:00 Uhr serbische Top-Weine zu verkosten, Grillspezialitäten und musikalische Unterhaltung. Damit diese Aktion wie im Vorjahr ein Erfolg wird, werden auch heuer für Speisen und ein Getränk pro Person 10,- Euro verrechnet. Abzüglich eines kleinen Selbstkostenbeitrags gehen die Spenden an die St. Anna Kinderkrebsforschung.

Gartenfest im Beograd
Mittwoch, 20. Mai 2015, ab 15:00 Uhr
Restaurant Beograd
1040, Schikanedergasse 7

Die Lange Nacht der Kinderkrebsforschung: 18. Juni 2015

MitarbeiterLNDK2014

Am Donnerstag, dem 18. Juni 2015 ist es wieder soweit! Die St. Anna Kinderkrebsforschung lädt zur „Langen Nacht der Kinderkrebsforschung“.

Von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr wird ein vielfältiges Programm geboten:

  • Entdecke Forschung – erlebe Zukunft
  • Einblicke in die Labors
  • Podiumsdiskussion und wissenschaftliche Vorträge
  • Tombola
  • Buntes Programm mit den Science Busters, Fredi Jirkal und den CliniClowns

Die „Lange Nacht der Kinderkrebsforschung“ findet im Forschungsinstitut am Zimmermannplatz 10, 1090 Wien, gleich neben dem St. Anna Kinderspital, statt. Der Eintritt ist frei. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat auch heuer den Ehrenschutz übernommen.

 

Zum elften Mal: Lange Nacht

Nach dem großen Erfolg der vergangenen zehn „Langen Nächten“, öffnet die St. Anna Kinderkrebsforschung wieder ihre Pforten: Am Donnerstag, dem 18. Juni, von 17.00 bis 22.00 Uhr, sind Groß und Klein (ab 6 Jahren) herzlich willkommen, bei der„Langen Nacht der Kinderkrebsforschung“ die Forschungslabors zu besuchen. Interaktiv, spannend und leicht verständlich wird Wissen über die Bausteine des Lebens und die molekularen Grundlagen der Krebsentstehung vermittelt. Bei Vorführungen in den Labors, spannenden, wissenschaftlichen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion erfahren Sie, was unsere Forscherinnen und Forscher zur Verbesserung der Behandlungsqualität und Erhöhung der Heilungschancen an Krebs erkrankter Kinder und Jugendlicher leisten. Vertreter unserer Spenderfamilie erläutern ihre Motivation zu unterstützen. Spannende Fragen, gestellt von Dr. Paul Tesarek, Wien Heute Chefredakteur, erwarten kritische und emotionale Antworten.

Ein spielerisches Kennenlernen des Laboralltages wird möglich und „Wissenschaft zum Anfassen“ greifbar. Wir bieten den Besucherinnen und Besuchern ein interessantes und buntes Programm, mit spannender Praxis und informativer Theorie. Für besondere Unterhaltung sorgen die Science Busters und Fredi Jirkal. Fröhliche Gesichter bei Jung und Alt zaubern wieder die CliniClowns. Auch kulinarisch werden unsere Besucherinnen und Besucher verwöhnt. Ein großes Dankeschön gilt schon jetzt unseren Sponsoren: Bäckerei DerMann, Coca-Cola, Wojnar´s, Manner und Niemetz, sowie Messer Austria, Krejcik KG, Pressel, Staples und Erste Österreichische Fahnenfabrik.

 

Donnerstag, 18. Juni 2015, 17:00 – 22:00 Uhr
Freier Eintritt
St. Anna Kinderkrebsforschung,
1090 Wien, Zimmermannplatz 10

Ostermarkt in Hirtenberg

Wie in den Jahren zuvor ist der Osterhase auch heuer wieder in Hirtenberg unterwegs!

Das Team der Bastelrunde Kindergarten Hirtenberg lädt wieder zum dreitägigen Ostermarkt, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr in das Kulturhaus Hirtenberg. Von Freitag, dem 20. bis Sonntag, dem 22. März gibt es Ostergestecke, Türkränze, kunstvollen Schmuck für den Osterbaum sowie handgefertigten Mode- und Keramikschmuck, Palmbuschen und selbstgemachte Liköre zu kaufen. Der Reinerlös geht zur Gänze an die St. Anna Kinderkrebsforschung.

Für das leibliche Wohl der BesucherInnen ist auch dieses Jahr selbstverständlich wieder gesorgt. Zur Stärkung wird Kaffee, Kuchen, Brötchen, Sekt und Wein angeboten.

Die Hilfe aus Hirtenberg hat schon eine langjährige Tradition. HirtenbergOstern15

Das ganze Jahr über wird für die St. Anna Kinderkrebsforschung gebastelt, gemalt, gestrickt, genäht und Vieles mehr. Die Treue und der Arbeitseinsatz der Bastelrunde Hirtenberg ist beeindruckend – der bisherige Spendeneingang ebenfalls. Auch der Erlös des alljährlichen Adventmarktes geht an die St. Anna Kinderkrebsforschung.

Die “Hirtenberger” freuen sich auf zahlreichen Besuch und große Spendenfreude.

 

Ostermarkt

  1. bis 22. März 2015

von 9.00 bis 18.00 Uhr

Kulturhaus Hirtenberg

Laufen hilft – Österreichs Laufopening am 1. März

Am 1. März ruft Österreichs Laufopening bereits zum achten Mal Sportbegeisterte in die Hauptallee im Wiener Prater, um gemeinsam die Laufsaison zu eröffnen. Auch dieses Jahr wird wird wieder ein tolles Programm für Nordic Walker, Hobby- und Profiläufer von jung bis alt geboten. laufenhilft2015

Neben der Nordic Walking Strecke, gibt es auch dismal wieder die 5km, 10km und Halbmarathon Strecke. Für Kinder ab 3 Jahren wartet nach den Strecken von 400 bis 1.000 Metern eine Medaille. Livebands, Dj’s und Cheerleader entlang der Strecke sorgen zusätzlich für Motivation.

Jede Anmeldung zum Laufen unterstützt auch die St. Anna Kinderkrebsforschung.

Infos unter:
http://www.laufenhilft.at
http://www.kidsrun.at

„Blockbuster ist anders!“

Rund 120 Filmbegeisterte arbeiten derzeit gemeinsam an einem Low-Budget-Kinospielfilm. Prominente Gesichter aus Österreichs Theater-, Film-, Kabarett- und Musik-Szene, wie Eva Billisch, Franz Buchrieser, Hilde Dalik, Serge Falck, Daniela Golpashin, Hans Georg Heinke, Maddalena Hirschal, Erol Nowak, Reinhard Nowak, Alexander Pschill, Sabrina Reiter, Manuel Rubey, Manfred Sarközi, Harald Sicheritz, Thomas Stipsits, Katharina Strasser, Ursula Strauss, Cathy Zimmermann und die Band „Kaiser Franz Josef“ sind unter ihnen. Das Besondere daran: „Blockbuster – Das Leben ist ein Film“ ist ein Charity-Projekt und alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich mit. Der Reinerlös kommt der St. Anna Kinderkrebsforschung in Wien zugute. Initiator des Films ist Vlado Priborsky (39). Er verarbeitet darin seine

Die Blockbuster-Crew

Die Blockbuster-Crew

Lebensgeschichte, u. a. eine überlebte Krebsdiagnose, selbstproduzierte Kinokurzfilme, die Gründung einer Familie und den Tod nahestehender Menschen. Die ersten Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen. Weitere Drehtage sind nur mit Hilfe von Spenden möglich. „Blockbuster“ ist eine „IndependentWorks“-Produktion und wurde bisher ausschließlich privat finanziert. Für einen positiven Ausgang des Experiments ist das Projekt jetzt auf die Hilfe von Fans und Sponsoren angewiesen. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, kann dies über die Plattform Startnext.de tun. Hauptdrehorte sind Wien und Niederösterreich. Der Kinostart ist für Mitte 2015 geplant.

www.independentworks.at/